Unbenannt
Willkommen
Das Projekt
Und wer dahinter steckt
Unsere Bibliothek
Das literarische Quartett
Aus dem Gästebuch
Der Preis
Buchdiskussionen
Rezensionen
Aktuelles
Diverses
Links
Impressum
Kontakt
English Introduction
English Introduction

Click here and read more about
the Book Discussions with Mirjam Morad and
the Jury of Young Readers!

more
portal by eyepin.com
Das Projekt


Fakten und Wissenswertes

Die Jury der Jungen Leser stellt eine Weiterentwicklung der Buchdiskussionen mit Mirjam Morad dar, die seit 1993 in den Altersgruppen von 9/10 bis 17/18 Jahren im Literaturhaus in Wien stattfinden. Weiterführend entwickelte sich die Jury der Jungen Kritiker bis 25 Jahre.

1995 wählte die Jury zum ersten Mal ihre Preisbücher. Beide Projekte laufen parallel und bedingen einander: Die Buchdiskussionen bilden die Basis, aus denen die JurorInnen hervorgehen – und die Preisverleihung und Veranstaltungen der Jury der Jungen Leser animieren und motivieren neue TeilnehmnerInnen für die Buchdiskussionen. Die Treffen des Leseclubs finden von September bis Juni im 14-Tage-Rhythmus statt.

Die Jury setzt sich aus den engagiertesten TeilnehmerInnen der Buchdsikussionen zusammen und entspricht den Altersgruppen von 11 bis 18 (23) Jahren. Die meisten bleiben bis zur Matura dabei, einige noch in den ersten Studienjahren. Der Übergang von der Jury der Jungen Leser zur Kritikerjury, d.h. vom Jugendbuch zur Belletristik ist fließend. In diesem Sinne besteht keine Altersbeschränkung und sie verlassen die Jury erst, wenn sie zu neuen Ufern aufbrechen.

 


Aufgaben und Ziele

  • Freude am Lesen von Büchern und Sprechen darüber. Kritische Auseinandersetzung mit Inhalten, Sprache, Stil und Gestaltung
  • Meinungsaustausch und Diskussion darüber in der Gruppe
  • Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen und Entwicklungen in der KJL Literatur für junge Menschen.
  • Kennenlernen von AutorInnen und ihrer Werke aus unterschiedlichsten Ländern
  • Entdecken neuer Impulse und Tendenzen in der Literatur
  • Erlernen von Diskussions-, Argumentations-, Urteils- und Kritikfähigkeit
  • Agieren aus sich selbst heraus, selbständig und autonom



Preise

Die Jury der Jungen Leser / die Jury der Jungen Kritiker vergibt folgende Preise
  • Kinderbuchpreis - Altersgruppen 11/12 und 12/13 Jahren ·
  • Jugendbuchpreis - Altersgruppen 13/14 bis 16/17 Jahren
  • Sonderpreis, fallweise - nicht an eine Altersgruppe gebunden für das Gesamtwerk eines Autors, ein Buch für junge Erwachsene, eine herausragendes, vielschichtiges Werk, eine anspruchsvolle Buchreihe oder auch für ein Bilderbuch.
  • Coverpreis ab 2005 - alle Altersgruppen
Der Preis der Jury der Jungen Leser ist ein symbolischer undotierter Preis, der in Form eines Diploms verliehen wird. Die Preisträger sind nach Wien eingeladen; es finden Lesungen und Gespräche statt.

Auswahlverfahren
  • Beginn mit dem Probelesen in den Sommerferien
  • Erstellung der Auswahllisten Anfang des Schuljahres
  • Ergänzung nach der Frankfurter Buchmesse
  • Mindestens 20 bis 30 Titel pro Auswahlliste und Altersgruppe Auswahlkriterien
  • Eine erste Beurteilung der Bücher erfolgt in den Buchdiskussionen nach einem Punktesystem von 0-10. Die Besprechungen werden protokolliert und als Feedback für Verlage zur Verfügung gestellt. Ab Dezember gibt es Hitlisten und im April werden die Nominierungslisten erstellt
  • Die dritte und endgültige Entscheidung trifft die Jury an Hand der Nominierungen in den Jurysitzungen, die Anfang Mai stattfinden.
In der Sparte des Jugendbuchpreises können auch zwei gleichwertige Preise vergeben werden, die sich jedoch in der Zielgruppe oder der Thematik wesentlich unterscheiden sollen. Die Jury der Jungen Leser /Jury der Jungen Kritiker ist vollkommen autonom - von der Auswahl bis zur Preisvergabe
Den Vorsitz (ohne Stimmrecht) führt Mirjam Morad, MA, Kunst- und Literaturkritikerin

Voraussetzungen
Als Preisbücher kommen ausschließlich Neuerscheinungen (deutschsprachige Originalwerke und Übersetzungen) des Vorjahres in Frage. Ausgenommen sind Sachbücher und Anthologien, nicht jedoch Biographien.

Preisvergabe
Die Preise werden jährlich im Juni nach der Schul-Noten-Konferenz im Literaturhaus vergeben. Dazu werden Preisträger, Übersetzer, Verleger, Bibliothekare, Literaturkritiker und –vermittler, sowie Interessierte eingeladen. Die feierliche Verleihung hat den Charakter eines kleinen Festes und kennzeichnet den Abschluss von einem Jahr Buchdiskussionen, das Ende des Schuljahres und den Ferienbeginn. Die Preisvergabe ist öffentlich zugänglich. Insbesondere werden Schulklassen dazu eingeladen.



Jurymitglieder




Juryvorsitzende
Mirjam Morad (ohne Stimmrecht)

Ehemalige Jurymitglieder
Tamara Pilz (2004-2014)
Lea Kern  (2004-2014)
Fanny Pech (2010-2013)
Teresa Maier (2003-)
Alina Schnieder (seit 2004)
Anna Ferschl (seit 2005)
Melanie Hinkel (seit 2006)
Lilly Manon Maier (seit 2006)
Florian Mischek (seit 2006)
Katharina Pech (seit 2000)
Lisa Hlawaty (seit 2004)
Maya Lugner (seit 2007)
Rebecca Salat (seit 2005)
Resi Schlemmer (seit 2005)
Rica Holer (seit 2005)
Lena Samek (2001-2007)
Greta Egle (2000-2004)
Marlene Eisinger (2005)
Alice Hundsdorfer (2000-2003)
Andreas Windisch (1998-2001)
Anita Sanika (1999)
Anna Gutt (2002)
Anna Maria Rombach (1997-1999)
Anna Pech (2000-2001)
Antonia Maedel (2000-2003)
Benita Bauer (2000-2003)
Birgit Krist (1995)
Carolina Blaha (2000-2003)
Catharina Berzé (2000-2002)
Lina Bittner (2004)
Christian Steiner (1998-200)
Christopher Chiu (2002-2003)
Clarissa Chroma (2002)
Cornelia Ollinger (2001)
Dragana Najdanovic (2001)
Emil Rennert (1998)
Esther-Claudia Micskey (1996)
Bika Sibila Rebek Huemer (1998-2004)
Sara Schausberger (1995-2004)
Gregor Turecek (1998-2000)
Isabella Schuster (1999)
Jakob Rott (1998-1999)
Janina Jonas (2000-2003)
Johanna Berki (2000-2003)
Johanna Glaser (2001)
Johanna Kurz (2001)
Judith Windisch (1998-1999)
Julia Schmachtel (2000-2002)
Katharina Röggla (1996-1998)
Katharina Sporrer (2000-2004)
Katharina Steiner (1995-1996)
Kristina Zboray (2002-2006)
Katja Turecek (1997-1998)
Katrin Nossek (1996)
Kira Stachowitsch (1996-1999)
Lea Rennert (1995-1998)
Lena Schmitdkunz (2005)
Magdalena Mazal (2000-2001)
Marie Czuray (1995-2001)
Maria Dolna-Schuchter (2001)
Maria Schreiber (1995-1999)
Maria Zwerger (2000-2003)
Mercedes Kornberger (2000-2002)
Mirjam Rott (1995-1996)
Natalie Baharav (1999-2003)
Nikolaus Rössner (2001)
Paul Schrage (2003)
Raissa Ndoumou (1996)
Rebecca Roth (2002)
Regina Schneider (1996-1997)
Ronja Woloszczuk (2003-2006)
Ruth Bendl (1995-2001)
Ruth Wenzl (1995-1999)
Sandra Gabler (1995-1997)
Silke Krottendorfer (2006-2007)
Solmaz Engelhardt (1997)
Steffi Pavlovic (1995)
Thomas Schaffer (1998)
Ursula Jost (1995-1997)
Vazul Litkey (1999)
Veronica Weyrer (2001-2003)
Veronika Zwerger (1995-1999)
Zoe Garscha (1995-1996)
 


Buchdiskussionen Online

   
JURY DER JUNGEN LESER
auf  FACEBOOK
http://www.facebook.com/juryderjungenleser
mehr
Aktuelles


BUCHDISKUSSIONEN

2017 / 2018
im LiteraturRaum Wien
mehr
Diverses

Begegnungen im LiteratuRaum Wien

Werkstattgespräch
ALOIS PRINZ

Fr, 15. Dezember 2017 - 17 Uhr

Gespräch / Preisverleihung
BENEDICT WELLS
Di, 19. Dezember 2017 - 18 Uhr

mehr